Vier Schulen in Düsseldorf-Oberbilk

Die Schulen in Oberbilk liegen uns sehr am Herzen. Wir unterstützen die Fördervereine der Katholischen Grundschule Höhenstraße (KGS), der Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße, der Gemeinschaftsgrundschule Stoffeler Straße und das 2017 gegründete Gymnasium auf der Schmiedestraße, das Wim-Wenders-Gymnasium. Jede Schule hat ihren besonderen Schwerpunkt, aber allen geht es darum, Schülern mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen die Möglichkeit zur bestmöglichen Entfaltung ihrer Fähigkeiten zu geben. Sie vermitteln wichtige Werte und Leitbilder, um in unserer komplexen und vernetzten Welt persönliche Stabilität und Sicherheit zu erlangen. Denn starke Kinder können ihr Leben und ihre Zukunft frei und im Einklang mit ihren Interessen und Talenten gestalten. Schule ist heute weit mehr als ein Ort der reinen Wissensvermittlung. Wir möchten den enormen Einsatz der Schulleitungen und ihrer Teams hervorheben, die mit viel Kreativität, Liebe zum Beruf und ihren Schülern jeden Tag Höchstleistungen voll­bringen.

Gemeinschaftsgrundschule Stoffeler Straße

– Multikulturelle Schule
– Auch für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
– Teilnahme an der „SingPause“
– Unterschiedliche Sportfeste finden regelmäßig statt
– Lesewettbewerb
– Projektwoche: Die Begutachtung der Ergebnisse findet einmal im Jahr mit Eltern und Kindern statt
– Theateraufführungen in der eigenen Aula oder außerhalb im Jungen Schauspielhaus oder im Akki
– Gesunde Schule: Kostenloses Obst durch EU-Schulprogramm NRW, auf ausgewogene Ernährung wird im offenen Ganztag geachtet, zusätzlich Heranführung an die Esskultur

www.schulen.duesseldorf.de/gs-stoffelerstr/

Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße

Die internationale Schulkultur rückt Respekt voreinander sowie ­Toleranz, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft untereinander in den Vordergrund
– Der Fokus liegt auf sport­lichen Aktivitäten: Schwimmen (die Schule verfügt über eine eigene Schwimmhalle), Fußball, Tanzen
– Umfangreiche Förder- und Forderkurse: Sprachförderung, LRS- und Dyskalkulie-Kurse, Erweiterungskurse in den Hauptfächern und zusätzliche Angebote in vielen Basiskompetenzen, Sportförderunterricht
– Diverse Projekte in denen sich die Schüler auf allen Ebenen des Lernens weiterentwickeln: „SingPause“ (2x wöchentlich durch professionelle Begleitung, Gesangs- und Musik­unterricht), ­Patenprogramm (die höheren Jahrgangsstufen übernehmen Verantwortung für die Schüler des ­ersten Jahrgangs), ­Leseclub, gesund & munter ­(Ernährungs- und Sport-Aktionen), Schulobst Programm (3x wöchentlich frisches Obst), Gewaltfrei ­Lernen (Programm zur friedlichen Lösung von Konflikten), Vorschule, Ferienbetreuung
– AGs: Töpfern, Schach, Fotografie, Musik etc.

www.ggs-sonnenstrasse.de

Katholische Grundschule Höhenstraße

– Eine katholische Bekenntnisschule
– Eine Schule für Kinder aller Nationen und Kulturen
– Eine Schule der Toleranz, der Menschlichkeit und des sozialen Miteinanders: mit den „Streitschlichtern“, der Aktion „Faustlos“, Solidaritäts- und Spendenaktionen
– Eine gesunde und nachhaltige Schule: Umweltaktionen wie Mülltrennung und sparsamer Umgang mit Energie, im Schulgarten, verantwortungsvolle Nutzung der Natur
– Eine Schule des globalen Lernens: mit dem Schokofair-Projekt, kulturellem Austausch, Projekten zum Fairen Handel (Partnerschule in Nepal), 2015 Ernennung zur „Fairtradeschule“ und „Schule der ­Zukunft“
– Eine sportliche und musische Schule: Geräteturnen, Ballspielen, Eislaufen, Skaten, Schwimmen etc., alljährliches Sportfest, Kunst und Kultur „Singpause“, MUS-E Programm

www.kgs-hoehenstrasse.de

Wim-Wenders-Gymnasium Schmiedestraße

Das Wim-Wenders-Gymnasium an der Schmiedestraße ist eine Schule im Ganztag mit einem Standort im Herzen der Stadt Düsseldorf. 

Das Schulprofil vereint die Natur­wissenschaften mit den Künsten. Die Schüler erhalten vielfältige Möglichkeiten, die grundlegenden Errungenschaften aus den Naturwissenschaften der Vergangenheit mit den digitalen Entwicklungen ihrer Gegenwart zu verknüpfen. Verbunden mit zahl­reichen kreativen Ansätzen lernt die Schulgemeinde die Dynamik unserer Zeit immer wieder neu zu ent­decken. Dies dient der Vorbereitung auf die Zukunft.

Mit einem klaren ­Bekenntnis zu ­den Grundsätzen aufgeklärter Demo­kratien in Europa und darüber ­hinaus, ist das Gym­nasium ein authen­tischer Ort der Begegnung. Die Kinder der Schule sollen sich wie in einem Zuhause willkommen fühlen. Dies wird sie befähigen zu entscheiden, in welche Richtung sie sich in Zukunft entwickeln möchten. „Stärken stärken“ heißt ressourcenorientiert individuelle Fähigkeiten zu fördern und die Kinder so zu eigenverantwortlichen intelligenten ­Gestaltern ihrer Generation zu ­machen. Dazu gehört es, auch in unsicheren Zeiten eine Haltung zu höchst kritischen Themen unserer Zeit zu haben und diese ggf. zu verteidigen oder begründet zu ändern; mit einem Höchstmaß an Gleichberechtigung der Geschlechter, Ethnien und Religionen vor dem Hintergrund einer im besten Sinne globalisierten Welt.

www.gymnasium-­schmiedestrasse.de